Leider haben Frauen mitunter Vorurteile bzw. Bedenken beim Thema Selbstverteidigung, obwohl gerade sie von einem regelmäßigen Training besonders profitieren könnten. Denn nur mit erlernten Taktiken und Techniken gelingt es wahrscheinlich, bei einem Übergriff auf der Straße, einen meist körperlich überlegenen Angreifer erfolgreich abzuwehren.
Im oben gezeigten Video geben hochrangige weibliche Instruktoren ihre Erfahrungen aus dem Krav Maga Training weiter . Des weiteren werden typische Techniken aus dem Curriculum von weiblichen Trainingsmitgliedern demonstriert.
Da Krav Maga kein Wettkampfsystem, sondern reine Selbstverteidigung ist, hat sich das System auf die Fahne geschrieben für Jedermann ein optimales Training anzubieten, da alle den selben Gefahren auf der Straße unterliegen.
Die bedeutet zum Beispiel für das Training von Frauen, dass natürliche auch ihnen alle Techniken des Curriculums gelehrt werden, jedoch eine andere Gewichtung und Reihenfolge sinnvoll erscheint und deshalb entsprechend umgesetzt wird.
So sind für Frauen zum Beispiel Probleme wie Fixation der Arme, Festhalten, Haare ziehen etc. relevanter als für Männer. Außerdem müssen bestimmte Techniken aufgrund etwaig getragener speziellerer Kleidung wie Highheels , Rock, usw. eventuell leicht abgewandelt werden. Gleichzeitig zeigt Krav Maga den Frauen auch auf , wie spezielle Alltagsgegenstände wie zum Beispiel eine Handtasche im Ernstfall gewinnbringend anzuwenden sind.
Das gesamte Training beachtet des weiteren auch wichtige psychologische Aspekte, welche von Eyal Yanilov ( Headmaster von Krav Maga Global ) am Ende des Videos nochmal explizit erwähnt und zusammengefasst werden.
Aufgrund des speziell angepassten Aufbau und Inhalten des Trainings, sollte Krav Maga für Frauen nicht irgendein, sondern DAS Selbstverteidigungssystem schlechthin sein!!
Wenn auch Sie Interesse an solch einem Training haben , melden sie sich unter info@360-defence

Start typing and press Enter to search